Donna M. Wong – Die perfekte Infografik


Jeden Tag bestimmen massenhaft Zahlen das Tagesgeschäft in Unternehmen, Universitäten und anderen Einrichtungen. Ob Mitarbeiterzahlen, Abrechnungen oder Testergebnisse – vieles wird numerisch dargestellt und kann in großen Mengen schnell unübersichtlich wirken. Hier helfen gut strukturierte und anschaulich designte Infografiken, um komplexe Datenpakete verständlich aufzubereiten. Wie solch eine Infografik hergestellt werden kann und vor allem gut wirkt, das zeigt Donna M. Wong in ihrem Buch „Die perfekte Infografik: Wie man Zahlen, Daten, Fakten richtig präsentiert – und wie nicht“. 

Strukturiert und leicht verständlich

Schon beim ersten Sichten des Buches merkt der Leser, dass die Autorin es versteht, Informationen verständlich und anschaulich aufzubereiten. „Die perfekte Infografik“ ist vom ersten bis zum letzten Kapitel gut strukturiert und führt zunächst in die Grundlagen des Themas ein. Dabei geht die Autorin nicht nur auf die unterschiedlichen Schriftarten ein, die bei einer Infografik benutzt werden können, sondern stellt auch verschiedenste Diagrammarten vor – vom Linien- über das Säulen- bis zum Balkendiagramm. Auch Tabellen und Karten werden genauer unter die Lupe genommen und ihre Vor- und Nachteile erläutert. 

Mit vier Stufen zum Erfolg

Das Buch hilft dabei, dem Leser ein Gespür für gute Infografiken zu geben. Man lernt in vielen kleinen Schritten, was für eine gute Präsentation wichtig ist und wie umfangreiche Daten gebündelt präsentiert werden können. Dabei geht die Autorin nach einem einfachen Vier-Stufen-Modell vor. Mit den Schritten „Recherche“, „Bearbeitung“, „Umsetzung“ und „Kritische Überprüfung“ lernt der Leser, selbst eine erfolgreiche Infografik zu erstellen und sie immer weiter zu perfektionieren. Wer das Buch bereits einmal gelesen hat, aber sich die Informationen noch einmal schnell in Erinnerung rufen möchte, kann die knappe aber hilfreiche Zusammenfassung am Ende aufschlagen.

Lernen von der Expertin

Schon seit 20 Jahren beschäftigt sich die Autorin Dona M. Wong mit der Datenverarbeitung und ihrer anschaulichen Visualisierung. Ihre Karriere begann sie schon in den 90er-Jahren als Grafik-Redakteurin bei der amerikanischen Zeitung New York Times im Business-Ressort. Anfang des neuen Jahrtausends wechselte sie dann den Arbeitgeber und war bis 2010 beim Wall Street Journal als Bild- und Grafikchefin tätig. Heute bringt die Autorin ihr Wissen aus diesen zwei Jahrzehnten bei der Beratungsfirma Siegel+Gale ein. Zu ihren Qualifikationen zählt zudem eine Promotion an der Universität von Yale über das Thema Informationsdesign. 

Unser Fazit

„Die perfekte Infografik“ ist ein durchaus lohnenswertes Fachbuch, das jedem dabei hilft, verständliche und ansprechende Infografiken zu erstellen. Der Aufbau und die leichte Sprache unterstützen es, den Inhalt schnell zu verstehen und für die eigenen Arbeiten nutzen zu können. Obwohl nur etwa 150 Seiten stark, bietet dieses Buch eine große Fülle an Informationen und hilft, sich das Thema der Infografik erfolgreich zu erschließen.